Der Rundfunkbeitrag wird von 17,50 Euro auf 18,36 Euro steigen. Das Bundesverfassungsgericht erteilt damit dem Veto aus Sachsen-Anhalt gegen die Gebührenerhöhung eine Absage. Der Informationsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gewinne zunehmend an Bedeutung.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Bundesverfassungsgericht</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Entscheidung in Karlsruhe: Rundfunkbeitrag wird erhöht</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

Free WordPress Themes



WordPress Themes