Beim „Pride-Marsch“ in Budapest versammelten sich rund 80 Gegendemonstranten der ungarischen Rechtsaußen-Partei Mi Hazánk und provozierte mit Hitlergrüßen. Getrieben vom Anti-Orbán-Narrativ lasten deutsche Medien die krawallige Menge aber dem Fidesz an.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>„Budapest Pride“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Ungarn-Berichterstattung: Die kleinen fiesen Fehler</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

WordPress主题



Premium WordPress Themes