Vor 140 Jahren schlossen die Kaiser Rußlands, Österreich-Ungarns und des deutschen Reiches den Dreikaiservertrag. Das Abkommen blieb zwar geheim, doch es enthielt konkrete Abmachungen – ganz im Sinne Otto von Bismarcks. Dessen Einschätzung sollte sich längerfristig aber als zu optimistisch erweisen.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”><img src=”https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg” style=”width: 24px;margin-top: -7px;” alt=”JF-Plus Icon Premium” width=”24″ height=”24″>Bismarck und der „Dreikaiservertrag“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Rußland einbinden</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

Free WordPress Themes



Free WordPress Theme