Der preisgekrönte Publizist und Kolumnist Harald Martenstein kritisiert den Hang linker Parteien zur Identitätspolitik. „Ungleichheit ist ihr neues Ideal“, auch sei sie autoritärer und freiheitsfeindlicher geworden, sagt er im Interview mit der JUNGEN FREIHEIT. Zu einer Demokratie gehörten indes beide Pole: links und rechts.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Kritik an Identitätspolitik</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Martenstein: Linke wird autoritärer und freiheitsfeindlicher</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

Free WordPress Theme


Free WordPress Theme