Der Attacke auf das BuchHaus Loschwitz der Verlegerin und Buchhändlerin Susanne Dagen war kein harmloser Streich. Es war ein Angriff auf Menschen und ihre Existenz. Die Tat ist das Ergebnis eines Denkens, bei dem unter Schlagwörtern wie Gesichtzeigen und Toleranz blinder Haß und brutale Gewalt geschürt wird. Von Jörg Bernig.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Anschlag auf BuchHaus Loschwitz</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Eingeschlagene Scheiben</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

Premium WordPress Themes


WordPress Blog