Im System der Finanzkraken – auch die BRD! Lies die Rothschild Geschichte

rothschild-world-bank

Lies die Rothschid-Geschichte! Und werde aktiver Widerständler

“Die wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, daß aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird.
Die große Masse der Leute aber, gesitig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, daß das System gegen sie arbeitet.”

Dies schrieben die Gebrüder Rothschild am 28. Juni 1863 an Geschäftspartner.

Und für für dieses System sind alle großen Kriege der letzten hundert Jahre geführt worden, auch die meisten kleinen, die tobenden Bürgerkriege in Afrika, Asien und Südamerika, und dafür werden in Europa die Nationen zerstört. Von innen durch Überfremdung, Entwertung, Multikulti und von außen durch Verarmung. Mit Hilfe der Systemmanager Draghi, Monti, Rumpoy, Juncker; Merkel, Schäuble, Westerwelle†; Trittin, Özdemir, Göring-Eckardt; Fischer, Steinbrück, Gabriel und wie sie alle heißen.

Lesen sie im Folgenden die Abhandlung über die Rothschilds, und Sie wissen wem Sie dienen.

4 Teile, die es in sich haben. Nehmen Sie sich Zeit, lesen Sie mit Verstand und hoffentlich werden Sie böse genug, dass Sie anfangen gegen die Rothschilddiktatur vorzugehen.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Das folgende Musikstück von Anthrazit bringt es auf den Punkt, wer das ROTE WAPPEN ist und was es tut (Unter dem Video gibt es den Text/Lyrics)

Regiere Banken und Zentralen, regiere längst die ganze Welt. Einst wurd ein Wappen rot gefärbt, du hast noch nie von mir gehört. Mir liegt der Wucher in den Genen, der mir von meinem Gott gegeben und beliebt dir nicht mein Zins bist du der Dorn im Aug mein Kind. Ich halt mein rotes Wappen in ehren hoch und steil, ich stütz dein Seelenheil auf ein unsichtbares Seil. Ich lege dir die Schlinge heimlich um den Hals doch wirst du ewig denken das ich deinen Strick nicht halt.  Der Teufel gab mir sein Wappen und ich hab es rot gefärbt doch bleibt es dir doch unbekannt, hängt es doch an jeder Wand. Von Parlamenten und auch Banken, lasse Mythen um mich ranken. Verschwind als reine Utopie deiner Verschörungstheorie.  Zentralbank, Euro, Zins und Dollar all das bleibt mir lieb und teuer. Durch die Wegelagerei treibe ich all die Steuern ein. Dafür dienen mir Lakeien, die nach Regierungsposten schreien, inszeniere, täusche  ungeniert. Weil es nach meinem Plan passiert. Der Tempel meiner Wege erstreckt sich längst Weltweit, mein Handwerk funktioniert es ist schon ewig alt. Ich scheu das Rampenlicht will nicht auf Bühnen stehen, so wirst du niemals nicht mein Rassengesicht sehen.  Der Teufel gab mir sein Wappen und ich hab es rot gefärbt doch bleibt es dir doch unbekannt, hängt es doch an jeder Wand. Von Parlamenten und auch Banken, lasse Mythen um mich ranken. Verschwind als reine Utopie deiner Verschörungstheorie.  Du bleibst abhänig von mir und meines Gleichen, denn meinem Stammbaum wirst du nie das Wasser reichen. Ich und meine Sippschaft wir nehmen den Platz ein, der uns versprochen wurde schon vor langer Zeit. Der Teufel gab mir sein Wappen und ich hab es rot gefärbt, ich labe mich am Leid der Menschheit, hast du auch von mir gehört? Ich bin der Finanzier, von Krieg auf allen Seiten, verdiene an Zerstörung wenn zwei sich streiten. Und liegen Staaten längst in Asche, dann klingelt meine Kasse, doch bleib ich weiter Utopie deiner Verschwörungstheorie!

Rothschild Krake und Geschichte

Free WordPress Theme