Präsident Xi Jinping hat erkennen lassen, dass China seltene Erden im Handelsstreit mit den USA als Druckmittel einsetzen könnten. Doch was wären die Folgen eines chinesischen Exportstopps für die amerikanische Wirtschaft?

(0)

Ein Whistleblower erhebt schwere Vorwürfe gegen ein Tochterunternehmen des mittelständischen Anlagenbauers M+W. Währenddessen hat die EU per Gesetz die Rechte von Whistleblowern erheblich gestärkt.

(0)

Der chinesische Technologiekonzern Huawei wirft dem US-Logistikunternehmen FedEx vor, Pakete mit Dokumenten in die USA umgeleitet zu haben.

(0)

Die südafrikanische Regierung hat eine Sondersteuer auf Kohlenstoffdioxid-Emissionen eingeführt.

(0)

Matteo Salvini prangert die illegale Massenzuwanderung nach Italien an.
Foto: Fabio Visconti / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Vor sieben Tagen schrieb der Standard noch in großen Lettern:

Der starke Mann der italienischen Regierung, Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini, muss Rückschläge einstecken.

EU-Wahl: „Standard“ wieder völlig daneben

(0)

Seit zehn Tagen dominiert ein illegal aufgenommenes Video, das “Ibizia-Video”, die heimische Innenpolitik. Der Blog “eu-infothek” hat nun als erster Hintermänner entlarvt: den Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai und den Privatdetektiv Julian H.

“Ibiza-Video”: Spur ins ÖVP-Innenministerium

(0)

Keinen Erfolg konnte der linke griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras bei den EU-Wahlen mit seiner Regierungspartei SYRIZA verbuchen. Die Wähler straften den Athener Regierungschef mit 23,9 Prozent ab und machten die konservative Nea Dimokratia (ND) mit 33,3 Prozent zum Wahlsieger für das Europaparlament.

Tsipras wurde bei EU-Wahlen abgestraft

(0)

Mehr als zwei Jahre lang hat ein Gastwirt im Tiroler Leutasch (Bezirk Innsbruck-Land) einem armenischen „Flüchtling“ die Hoffnung auf eine Bleibe in Österreich gemacht. Er gab ihm eine Lehrstelle in seinem Betrieb, obwohl der Aufenthaltsstatus des jungen Mannes noch nicht klar war.

Abschiebung: Falsche Hoffnung für Armenier

(0)

Wie verhält sich SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner in ihrer Rolle als Oppositionspolitikerin? Glaubt man der Analyse des früheren ZIB-Moderator und Medientrainer Gerald Groß in einem Beitrag der Tageszeitung Kurier, dann könnte alles nur inszeniertes Schauspiel sein. Vor allem die Authentizität des gesprochenen Worts bei der SPÖ-Parteiobfrau wird von Medienprofi Groß angezweifelt.

Spielt Pamela Rendi-Wagner Opposition?

(0)

Die linksliberalen Neos werden wieder einmal ihrem Ruf, die fünfte Kolonne im politischen System Österreichs zu sein, gerecht. Das zeigte sich bei der Abwahl von ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz. Beate Meinl-Reisinger und Co stimmten gegen den Misstrauensantrag und damit für Kurz.

Neos als fünfte Kolonne der Kurz-ÖVP

(0)

WordPress Themes