Denken wir zurück, es war der 6. September 2013 als Obama mehr oder weniger vom Tiefenstaat gezwungen wurde Syrien anzugreifen, weil Assad angeblich die “rote Linie” mit Chemiewaffen überschritten hatte. Es sah verdammt nach einem Krieg aus. Aber dann geschah ein Wunder. Präsident Putin half Obama aus der Patsche und hat einen Krieg vermieden. Der russische Aussenminister Sergei Lawrow schlug nämlich seinem Amtskollegen John Kerry vor, wenn Syrien seine Chemiewaffen komplett aushändigt, dann entfällt der Grund für einen Krieg. Obama ist dankend auf diesen Vorschlag eingegangen, der Krieg fand nicht statt und die syrischen Chemiewaffen wurden vernichtet. Jetzt könnte das gleiche passiert sein.

Es hat einen inszenierten Giftgasangriff als False-Flag und 59 Marschflugkörper auf Syrien als Reaktion gebraucht, um die Fake-News-Medien davon zu überzeugen, Trump ist am Freitag endlich ein “echter” Präsident geworden. Die Presstituierten sind entzückt und jauchzen vor Freude, dass Trump seine im Wahlkampf versprochene Politik der Nichteinmischung in die übliche Interventionspolitik der ZIOCONS gewandelt hat.

AfD: Petry will Antirassismus ins Grundsatzprogramm schreiben

Dieser Artikel ist nur für DWN-Abonnenten zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich unter „Gratismonat beginnen“.

Dieser Artikel ist nur für DWN-Abonnenten zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich unter „Gratismonat beginnen“.

Dieser Artikel ist nur für DWN-Abonnenten zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich unter „Gratismonat beginnen“.

Ein Laster ist in Stockholm in eine Menschenmenge gerast. Die Polizei fahndet mit einem Foto nach dem Täter.

Terror in Stockholm Foto: Twitter

Terror in Stockholm
Foto: Twitter

Paris, Nizza, München, Berlin, London, zuletzt der verheerende Anschlag in der U-Bahn in St. Petersburg, und jetzt auch ein niederträchtiger Terroranschlag in Stockholm. Am Freitag ist im Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm ein Lkw in eine Menschenmenge gefahren.

Stockholm-Terror: Lkw rast in Menschenmenge

Ein noch nicht untersuchter Giftgasangriff dient dem US-Präsidenten Donald Trump als Vorwand, um mit dem militärischen Eingreifen in Syrien die Rüstungsindustrie zu besänftigen und von innenpolitischem Chaos abzulenken. Werden Syrien und Nordkorea unter Trump die neuen US-Kriegsschauplätze?

Syrien: Trump setzt auf die Kriegskarte
Premium WordPress Themes