Einer der grössten Verbrechern gegen die Menschheit ist gestorben. David Rockefeller wurde 101 Jahre alt und wachte nicht mehr aus dem Schlaf in seinem Haus in Pocantico Hills, New York am Montag auf. Laut dem Sprecher der Familie, Fraser P. Seitel, war die Todesursache Herzversagen. Nach Aussen hat sich Rockefeller als spendabler Gönner und Wohltäter für die Gesellschaft gegeben, dabei hat er mit seinen vielen Stiftungen und Denkfabriken gegen die Gesellschaft und für eine Weltdiktatur hingearbeitet.

Wer beim Bilderberg-Treffen in St. Moritz 2011 dabei war kann sich erinnern, wir haben vor dem Tagungshotel “Happy Birthday” für David Rockefeller zu seinem 96. gesungen und ihm einen Torte überreicht, als Scherz natürlich.

War David doch der Ehrenpräsident dieser geheimen Truppe, die eine von globalen Konzernen gesteuerte Weltregierung will. Das Foto oben zeigt David Rockefeller zusammen mit Henry Kissinger in St. Moritz 2011 vor dem Abflug.

Ein Trost ist ja für uns, trotz der vielen Milliarden und der Macht und dem Einfluss den man damit kaufen kann, auch diese Leute müssen sterben, gehen nackt ins Jenseits und können NICHTS von ihrem Reichtum mitnehmen.

Die nächsten Mumien, die unbedingt bald gehen müssen, sind Henry Kissinger und George Soros.

Ach, da fällt mir ein, Kissinger (94) hat jetzt die Wette gegen Rockefeller gewonnen, wer zuerst sterben würde. Es ging um 1 Dollar!

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

Am vergangenen Freitag hat Erdogan nochmals betont, sollte er das Referendum über seine Übernahme der alleinigen Macht in der Türkei im April gewinnen, wird er sofort ein Gesetz zur Einführung der Todesstrafe unterschreiben. “Ich glaube, so Gott will, wird das Parlament das Notwendige tun hinsichtlich eurer Forderungen nach der Todesstrafe nach dem 16. April.” In diesem Fall werde er das Gesetz “ohne Zögern” unterzeichnen.

Der Goldpreis hat sich vom Handel mit physischem Gold abgekoppelt. Obwohl die Verkäufe von Münzen und Barren im vergangenen Jahr angeblich deutlich zurückgingen, stieg der Preis.

Die USA haben die gesetzliche Schuldenobergrenze erreicht. Das Finanzministerium muss seine Ausgaben drosseln und verschiebt die Bezahlung von Rechnungen. Präsident Trump muss handeln, um die formelle Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden.

Die US-Armee hat im Rahmen der Übung Atlantic Resolve in Estland den Einsatz von Javelin-Panzerabwehrwaffen getestet. Diese Waffe stellt die US-Armee nur ausgewählten Partnern zur Verfügung.

Die angekündigten Erhöhungen bei den Rüstungsausgaben können die Weltwirtschaft in eine neue Krise trieben: Die Staaten können sich das nämlich nicht leisten, weil die Zentralbanken aktuell die Zinsen erhöhen müssen, um einen Inflations-Crash zu verhindern.

China verstärkt seine Investitionen entlang der „Neuen Seidenstraße“ in Zentralasien. Der Fokus liegt auf dem Aufbau von Infrastruktur und Industrie. Aus sinnlosen Sport- und Luxus-Investments wollen sich die Chinesen zurückziehen.

Seit Anfang des Jahres sollen im Grenzgebiet zwischen Nigeria und Kamerun rund 5.000 Geiseln aus den Händen der islamistischen Terrororganisation Boko Haram befreit worden sein.

5.000 Geiseln aus Hand von Boko Haram befreit

Bereits seit einigen Jahren bietet das Österreichische Rote Kreuz (immerhin aus einem christlichen Ursprung entstammend), genauer gesagt das Jugendrotkreuz (ÖJRK), Schülern einen sogenannten Ramadankalender zum Kauf an.

Wieder Aufregung um Ramadan-Kalender
Free WordPress Theme