Musikvideo: “Der Widerstand wächst”

On December 7, 2014, in Pauke, by admin

n114344008589559_4940Die Gruppe “Abendland” hat ein bemerkenswertes Musikvideo veröffentlich, welches wir Ihnen hier vorstellen möchten. Das Lieb heißt “Widerstand”:

 

ajax loader

Die neue EU-Kommissarin Elzbieta Bienkowska kritisiert die langen Wege in Brüssel. Es sei ein riesiger Verwaltungs-Apparat, dessen Beamte zu lange brauchen und für ihre Verhältnisse auch zu lange für die EU arbeiten. Es werde sehr schwierig für den neuen EU-Ratspräsidenten Tusk sein, sich in diese Arbeit einzufinden.

Mit einem komplexen juristischen System hat Russland so viele Fallstricke bei ukrainischen Staatsanleihen eingebaut, dass Moskau mehrfach Insolvenzen in der Ukraine auslösen kann. Diese Taktik ist so effektiv, dass sogar die FT aberkennend über Putins Völkerrechts-Juristen urteilt. Das Pentagon ist beeindruckt und will die russische Taktik künftig selbst im geopolitischen Wettstreit einsetzen, um Staaten unter Druck zu setzen.

Italien befindet sich in einem kritischen Zustand. Die Regierung von Matteo Renzi hat bisher – ähnlich wie jene von Francois Hollande – keinerlei Reform-Absichten erkennen lassen. Eine Diskussion in der EZB zeigt: Die Italiener verlassen sich auf den einsamen Retter Mario Draghi. Die Banken Italiens werden die Haupt-Begünstigten der nächsten Geldschwemme. Das Risiko wandert in Richtung Norden.

Ein Baustopp beim Sarkophag von Tschernobyl hat dazu geführt, dass die EU über die EBRD das Risiko übernimmt. Somit ist es der Ukraine und den Betreibern des AKW gelungen, die Kosten an die an der Misswirtschaft völlig unbeteiligten EU-Bürger abzuwälzen. Nun wollen die Amerikaner in die ukrainische Atom-Wirtschaft einsteigen – ein riskantes Vorhaben, weil russische und amerikanische Komponenten nicht perfekt miteinander harmonieren.

Die Ukraine zahlt knapp 400 Millionen Dollar an den russischen Staatskonzern Gazprom. Die Ukraine ist kurzfristig liquide, nachdem am Mittwoch 500 Millionen Euro in Form eines Kredits von den EU-Steuerzahlern in Kiew eingelangt ist. Mit der Zahlung an Russland ist das Geld allerdings schon wieder so gut wie weg.

In Griechenland haben tausende Jugendliche gegen die Polizei und die Regierung demonstriert. Es kam zu schweren Ausschreitungen. Die Polizei setzte Wasserwerfen und Tränengas ein.

Die EU glaubt, ihre “Werte” sind besser als die aller anderen und es hat eine historische Mission diese jedem aufzuzwingen, auch wenn dieser Zwang auf einen völligen Widerspruch hinausläuft, in dem genau die “Werte” verletzt werden für die es angeblich einsteht. Aber unter dieser Doppelmoral wird ein Land nach dem anderen untergraben und einverleibt und der Hunger nach Expansion ist unersättlich. Siehe Ukraine.

Das folgende Foto zeigt einen Obachlosen der in Kiew vor einer Wechselstube sitzt. Beides, der verarmte Mensch und der dramatisch gestiegene Welchskurs der ukrainsichen Währung gegenüber Dollar und Euro zeigen wie abgewirtschaftet und am Boden die Ukraine ist. Danke EU und USA für die Krise:

Um das Land zu “demokratisieren” wurde ein gewaltsamer Putsch einer demokratisch gewählten Regierung durchgeführt und es wurden Nazis an die Macht gelassen. Das demokratischste Instrument welches mit der grössten politischen Legitimität ausgestattet ist, wie das Referendum auf der Krim, wird als illegal bezeichnet und das eindeutige Resultat des Volkswillen ignoriert. Daraus wird dann die Lüge konstruiert, Russland hat die Krim annektiert.

Die EU verbiegt sich total und findet jede Ausrede, um den fremdenfeindlichen und antisemitischen ukrainischen Nationalismus zu beschönigen oder als nicht-existent hinzustellen. Dabei wird der Einfluss der Nazis in der Westukraine immer grösser und überall sind Nazi-Symbole zu sehen, was mit der Angstmacherrei über eine Bedrohung durch Russland einher geht. Am schlimmsten ist, dass ausgerechnet die deutsche Regierung aber auch die jüdische Gemeinschaft dem Nazi-Treiben tatenlos zusieht.

In Lwiw (deutsch Lemberg) steht ein 20 Meter hohes monumentales Denkmal für den Nazi-Kollaborateur und Mörder Stepan Bandera. Auch zahlreiche Museen und andere Denkmale zu seinen Ehren gibt es in der Westukraine. Dabei hat er mit seiner Ukrainischen Aufstandsarmee (UPA) während des II. Weltkriegs die grössten Verbrechen gegen die Juden begangen. UPA-Schergen haben aktiv an der Juden-Vernichtung mitgewirkt und standen Wache in Auschwitz.

Vor dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Lemberg gab es 130’000 Juden unter der Bevölkerung von 300’000. Nach dem Krieg waren nur 300 übrig. Es gibt aber in dieser Stadt kein Denkmal über die Judenverfolgung, aber ein gigantisches für Bandera. Die Glorifizierung und Verehrung der Nazi-Verbrecher durch die heutigen Fans von Bandera wird ignoriert. Sie laufen offen mit Nazi- und SS-Fahnen und Symbole herum, etwas was in Europa und speziell in Deutschland verboten ist.

Warum wird das geduldet? Nur weil sie antirussisch sind und weil sie einen Beitritt der Ukraine zur EU und NATO befürworten? Wie kriminell und heuchlerisch ist das denn? So lange man gegen Russland ist darf man alles? Wir haben ja gesehen wie auch das ZDF und die ARD die Nazi-Kampftruppen des Asow-Battalions verharmlosend als “Freiwilligenverband” beschrieben haben und ihre SS-Fahnen zeigten. Siehe “ARD und ZDF unterstützen ukrainische Nazis“.

Das Putsch-Regime in Kiew besteht auf “territoriale Integrität” und behauptet, die Menschen in Donbass sind Ukrainer. Warum setzt dann Kiew Panzer, Granaten und Bomben gegen die Bevölkerung der Ostukraine ein und die EU genehmigt diese Kriegshandlungen, sagt nichts zum Völkermord? Warum protestiert die EU nicht, dass Poroschenko die Zahlung der Renten und Sozialleistung eingestellt hat und besonders die alten Menschen deshalb im Osten frieren und hungern?

Die EU schimpft sich aber als Leuchtturm der Gerechtigkeit, der Demokratie, der Freiheit und des Friedens. Dabei, der Unterschied zwischen verkündeten Anspruch und tatsächlichen Handeln könnte nicht grösser sein. Die Behauptung, die EU würde den Frieden in Europa garantieren, ist eine Lüge. Siehe Balkankrieg und jetzt Krieg in der Ukraine. Die EU-Führung ist ein Haufen an Scheinheiligen, die Wasser predigen aber selber Wein saufen. Oberheuchler ist gar kein Ausdruck.

Dazu kommt noch, wenn der Befehl aus Washington eintrifft, die EU-Politiker sollen sich ins Knie schiessen, dann tun sie es auch schön brav sofort. Siehe Sanktionen gegen Russland zum eigenen grössten Schaden. Die USA manipulieren, erpressen und missbrauchen ihre sogenannten europäischen Alliierten, um Russland von allen Seiten zu umzingeln und unter Druck zu setzen, aus eigenen rein strategischen Gründen. Europa hat nichts davon, ausser Nachteile.

Wie absurd ist eigentlich eine Regierung, wenn sie drei Ausländer als Minister benennen muss, weil man angeblich im eigenen Land bei über 40 Millionen Einwohner nicht korruptionsfreie Kandidaten findet? So geschehen in der Ukraine. Jantzenjuk hat eine Amerikanerin (Finanzminister), einen Litauer (Wirtschaftsminister) und einen Georgier (Gesundheitsminister) berufen und sie erhielten im Eilverfahren einen ukrainischen Pass.

Noch absurder ist die Tatsache, dass die Ministerrunde bei der Kabinettssitzung sich gar nicht sprachlich verstehen. Nicht alle sprechen Ukrainisch, obwohl es per neuen Gesetz die einzige Landes- und Amtssprache jetzt ist. Russisch ist verboten. Als Jantzenjuk dann auf Englisch die erste Sitzung führte, gab es massiven Protest unter den Ukrainern. Man musste auf Russisch umstellen, weil das verstehen alle, die Sprache des bösen Feindes!

Ich lach mich schief!

Würde ein Autor diese Geschichte über die neue ukrainische Regierung in einem Roman erfinden, man würde ihn wegen mangelnder Glaubwürdigkeit und Realitätsferne auslachen. Aber dieses Kasperletheater läuft wirklich so ab und wird von der EU unterstützt. Es eine Farce zu nennen ist eine völlige Untertreibung. Ich meine, in welche Land besteht die Regierung aus Ausländern und man kann die eigene Sprache untereinander nicht verwenden?

Was macht eigentlich die EU um den Absturz von MH17 aufzuklären? Nichts. Die Hinterbliebenen der Opfer sind erzürnt wie schlecht die Niederlande die Abklärung über die Absturzursache vornimmt. Die Heimlichtuerei und die Sondervereinbarung mit Kiew, nichts negatives über eine Schuld der Ukraine zu veröffentlichen, ist ein Skandal. Die EU beschützt offenbar die möglichen Täter. Die Hinterbliebenen verlangen jetzt eine internationale Untersuchung in das Unglück durch die UN.

In einem Brief den der Anwalt von 20 Verwandte der Opfer aus Belgien, Deutschland, Vereinigten Staaten und der Niederlande an den niederländischen Premier Mark Rutte geschrieben hat steht, er solle “die UN bitten einen speziellen Abgesandten zu ernennen der dann übernimmt“, denn die Kommission hätte die Untersuchung und auch den rechtlichen Rahmen “völlig vermurkst“. Auch die Bergung der Trümmerteile wäre unprofessionell und interesselos abgelaufen.

Ein echtes Tollhaus finde ich das sogenannte Austeritätsprogramm, welches die neue Jatzenjuk-Regierung der ukrainischen Bevölkerung aufbürden will, weil der Staat völlig bankrott und zahlungsunfähig ist. Neben den massiven Sparmassnahmen an den eh schon armen Menschen, mit Renten- und Lohnkürzungen sowie Steuererhöhungen, werden dringend Einnahmen gesucht. Das gesamte Staatsvermögen wird deshalb verscherbelt und privatisiert, einschliesslich die Eisenbahn und die Strassen.

Damit Jatzenjuk das ukrainische Volksvermögen zum maximalen Profit für die ausländischen Investoren herschenken kann, stehen ihm die oben genannten neuen ausländischen Minister zur Verfügung, Finanzministerin Natalie Jaresko und Wirtschaftsminister Aivaras Abromavicius. Jareskos Karriere begann im US-Aussenministerium, wo sie als erste Chefin der Wirtschaftsabteilung der US-Botschaft in der Ukraine von 1992 bis 1995 diente. Neuerdings war sie Chefin der Heuschrecken Investment-Firma Horizon Capital.

Bei Horizon Capital hat sie dabei geholfen, dass westliche Gelder in die ukrainische Wirtschaft fliessen. Ihr Kollege Abromavicius hat in Litauen bei der Hansabank gearbeitet, wonach er dann zu East Capital wechselte, eine private Investmentfirma, die 100 Millionen Dollar in der Ukraine investierte. Die Investitionen der beiden Firmen werden sich wohl bald auszahlen, da ihre Partner jetzt Teil der ukrainischen Regierung sind. Von Interessenkonflikt keine Spur.

Die Goldreserven der Ukraine sind bereits geplündert und ausser Landes gebracht worden. In einem TV-Interview sagte der Chef der Nationalbank vor kurzem, “in den Tresoren der Zentralbank ist fast kein Gold mehr vorhanden.” Wie ich im März berichtet habe, wurde das Gold kurz nach dem Putsch per Flugzeug abtransportiert. Vermutlich haben die Amerikaner es gestohlen. Ist Standardpraxis bei einem “Regimewechsel”.

Die Zentralbank hat auch berichtet, die Devisenreserven wären die niedrigsten überhaupt, was die prekäre Lage des Landes noch unterstreicht. Ohne grossangelegten Rettungspaket bestehend aus zweistelligen Milliarden, steht die Ukraine vor dem Abgrund. Die G7 soll einspringen und das Land retten. Da hat sich die EU etwas aufgehalst, ein Fass ohne Boden. Und für was? Was haben die EU-Bürger davon, wenn dieser marode und bankrotte Marionettenstaat auch noch dazugehört? Nichts!

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

Free WordPress Themes