Das arme Dorfschulmeisterlein, „Zeit-Online“ und der große Maas

Er soll wohl verschiedentlich aufmüpfig geworden sein in jüngster Vergangenheit, der Herr „Volkslehrer“ aus Berlin, gerade was die seit Jahren inszenierte Invasion angeht. Vermutlich weil er sie in seiner Klasse überproportional und täglich auszubaden hatte. Kam deshalb zum 27. Januar ein besonders tiefer zeitgeistiger Kniefall? Jedenfalls hielt er auf Youtube

(siehe https://www.youtube.com/watch?v=LeUayzqQypY&feature=youtu.be )

– eine eindringliche Mahn- und Vorlesestunde über die bösen Nazis ab, speziell zu Buchenwald. Und bediente sich dabei des Authentischsten, was er finden konnte, nämlich E. Kogons „Der SS-Staat“. Sicher weil dieses Buch laut Zeit-Online das präziseste Zeugnis über die hitlerschen Konzentrationslager“ ist, das es gibt. Da kann man doch nichts falsch machen – oder, dachte sich unser Volkslehrer? Und er warnt die Zuhörer noch eindringlich und mit Recht vor den folgenden Grausamkeiten!

Nun, eine Weile konnte ich mir die Vorlesung von der Buchenwalder Gaskammer, Schrumpfkopf und Lampenschirm aus Menschenhaut anhören – dann platzte mir der Kragen und ich schrieb nachstehenden Kommentar in aller Höflichkeit unter die vielen schon vorhandenen:

“Schämen Sie sich nicht? Warum im Jahre 2018 noch solche Siegerpropaganda und Menschenverdummung? 1962 wurden mir in Buchenwald zur Jugendweihe Gaskammer, menschlicher Schrumpfkopf und Lampenschirm u.Ä. vorgeführt. Schon zwei Jahre zuvor hatte Dr. M. Broszat, Leiter des IFZ München, in “Die Zeit” (Nr. 34, 19.o8.6o, S. 16) veröffentlicht, daß es im Altreich keine einzige Gaskammer für Menschen gegeben hätte, nur solche zur Wäsche-Desinfektion. Für den Schrumpfkopf hat man 1990 die Ausleihquittung aus einem Hamburger anthroposophischen Museum gefunden und der Lampenschirmbezug ist gentechnisch nachgewiesen keine Menschenhaut, wie mir sogar das OLG Naumburg von sich aus bestätigt hat.

Warum hat man uns als halbe Kinder so tiefbeeindruckend belogen??? Warum geschieht das heute noch? Wider besseres Wissen! Was haben Sie davon? Fördermittel? Zuschüsse? Oder reine Unkenntnis? Lassen Sie eine Diskussion darüber zu? Wer macht sein Geschäft damit, die Deutschen seelisch zu zerstören? Wir sollten offen darüber reden. Denn einen anderen Sinn kann es doch nicht haben. Oder erklären Sie ihn hier. Was ist mit Ehrlichkeit und Gerechtigkeit als Grundlagen aller Menschlichkeit und Menschenrechte – oder sind das alles nur Phrasen für politische Sonntags- und Gedenkreden?

Und der Erfolg von der Geschicht‘? – Nach einer Stund‘ war aus das Licht.

Hier kam nun der große Maas mit seinem Netzwerkzersetzungsgesetz zur Wirkung mittels seiner noch viel größeren Schar an Denunzianten, denn die Schulstunde des Volkslehrers war „in meinem Lande nicht mehr erreichbar“. Der geneigte Leser kann sich also den Aufruf o. a. Netzseite sparen.
Fazit:

  1. Die tägliche Zerstörung der deutschen Seelen geht weiter,
    die Propagandalügen haben auch 70 Jahre danach kein Ende, obwohl sie seit Jahrzehnten als solche geplatzt sind. Und alles macht mit, was Rang und Namen hat:
    – Die Zeit-Journalisten – sie bräuchten nur in ihren alten Nummern nachlesen, was wahr und was gelogen ist.
    – Das Fernsehen – wo eine alte Dame Sonntagabend von ihrer schweren Zeit in der Musikkapelle in Ausschwitz berichtet. Man merkt ihr die Übung an. Sie wird es noch mit Hundert munter vortragen.
    Mein Vater dagegen ist lange tot. Sechs Jahre Front, Verwundung, Schwerstarbeit in Gefangenschaft und beim Wiederaufbau in Mitteldeutschland; keine Wiedergutmachung oder Entschädigung; nicht hofiert, eher schief angesehn. Er hätte Musikkapelle und regelmäßiges Essen sicher als Urlaub empfunden.
  2. Wo sind die wirklich präzisen Zeugnisse der NS-Zeit?
    Offenkundig ist Kogons Elaborat gefüllt mit Falschaussagen bzw. Lügen, zumindest zu Buchenwald. Allerdings wird es als das „präziseste Zeugnis“ von Fachleuten bewertet. Was soll man also angesichts dessen vom Wahrheitsgehalt der übrigen, weniger präzisen Bücher und Behauptungen halten?
  3. Diskussionen über Wahrheit und Propaganda finden nicht statt.
    Sie werden ab- oder ausgeschaltet, parallel zur Vernunft. Die Frager, wie Ursula Haverbeck oder Horst Mahler, werden mittels einer rechtvergessenen Justiz lebenslang hinter Gitter und zum Schweigen gebracht. Was bleibt, ist der Verdacht auf Instrumentalisierung und fette Pfründe…

 

5 Responses to “Hans Pueschel: Das arme Dorfschulmeisterlein, „Zeit-Online“ und der große Maas”

  1. Unperson says:

    Aber, mein lieber Herr Püschel …

    Die IRONISCHE Aussage des “Volkslehrer”-Videos konnte man doch überdeutlich herauslesen!

    Das war doch nix als beißender Sarkasmus – vom Anfang bis zum Ende!
    Deshalb hat er sich ja gerade den hahnebüchensten Blödsinn aus dem peinlichsten Holo-Schmöker überhaupt ausgesucht, und den dann mit demonstrativer Leichenbitter-Betroffenheitsmiene vorgetragen – Köstlich.

    Auch die Jud-Tube-Spastmaten hatten das sofort gemerkt, und es darum schon mehrfach gesperrt, oder gelöscht, lange bevor es Kommentare wie Ihren nach sich zog.

    Schauen Sie sich mal andere Filmchen des “Volkslehrers” an, und beachten Sie seine Wortwahl im Bezug auf antideutsche Greuelpropaganda:

    https://www.youtube.com/watch?v=VrdSJHZBVuA

    DER gehört eindeutig zu den Aufgeweckten!
    Da gibbet nich den Hauch eines Zweifels.

    Ach ja, und wie man den stalinesken “nicht-verfügbar”-Bullshit umgehen kann (meistens jedenfalls), wissen Sie?

    Mit “Proxtube”-Plugin (funktioniert zumindest beim Firefox-Browser) und dann noch “Herkunft der Inhalte” in der Jud-Tube ändern, bspw. von “Deutschland” auf “Thailand”.

    Gruß, Unperson

  2. derbetroffene says:

    ist vermutlich richtig, daß es Sarkasmus war, aber sicher hat püschel – vermutlich – sich den Schwachsinn nicht bis zu Ende angehört haben,
    haben können. Von daher die kommentierung und ziemlich unmittelbar folgende Abschaltung…
    Aber durch Weiterleitung des Artikels an zeitungen und redaktionen wird die üble Propagandageschichte doch schön aus der versenkung geholt.
    Und ihre Aufarbeitung/Korrektur angemahnt.
    Weil die Buchenwalder Gaskammern immer noch Stand des öffentlichen Wissens sind und Püschel deshalb erst kürzlich durch den Landrat des BLK eine Anzeige und dazu parallel medial in SA vorgeführt wurde, ohne daß nach Hinweisen auf die Wahrheit und deren Bestätigung durch den leitenden Redakteur nun wiederum eine öffentliche Richtigstellung durch den MdR erfolgte. Fehlanzeige!

  3. Lydia says:

    Wahrheit oder nicht spielt für die Herrschenden doch überhaupt keine Rolle. Oder wie könnte man sonst dies hier erklären?

    “Die Welt”, 11.02.2018: DEUTSCHLAND RECHTSEXTREMISMUS Regierung will 129.000 Euro für mangelhafte Studie nicht zurück

    Man bestellt bei Göttinger Linksradikalen eine Lügenstudie und bekommt die dann auch geliefert. Nachdem aber selbst politisch Linken auffiel, daß diese “Studie” dreist und stümperhaft zusammengelogen wurde, hat die “Ostbeauftragte der Regierung” die Lösung gefunden:

    „Angesichts der Art und Schwere der Mängel“ hätten sich das Ministerium und Gleicke „von der Studie distanziert“.

    Zudem habe das Ministerium geprüft, ob die bereits ausbezahlten Gelder zurückgefordert werden können. „Ergebnis dieser eingehenden Prüfung und Abwägung war, dass einer Rückforderung beziehungsweise Einbehaltung von noch nicht ausgezahlten Beträgen rechtliche Risiken beziehungsweise langwierige Rechtsverfahren sowie weitere Kosten (Gutachterkosten, Rechtsdurchsetzungskosten) entgegenstehen.

  4. derbetroffene says:

    Das sind alles nur peanuts angesichts der erreichten Schulden und Bürgschaftsrisiken, die die BRD gerade seit 2008 unter Merkel/Steinbrück-Schäuble angehäuft hat: meherere Billionen Euronen!
    vermutlich wird der deutsche Mittelstand erst munter, wenn zu deren Begleichung Zwangsanleihen auf alle deutschen Immobilien gelegt werden. Wie schon mehrfach gehabt.
    Da das Besatzungsstatut nach wie vor gültig ist, sogar vertraglich mit der BRD-Verwaltung ein- und zugestanden, wäre das Ganze nur eine Formalität für die Besatzer und ihre Vasallen!

Leave a Reply

Free WordPress Themes



Free WordPress Themes