Ist für manchen auf dieser Strecke evtl. interessant und macht auf jeden Fall deutlich,
wie schwer dem System die Bestätigung der – gemäß Antrag inhaltlich preußischen(!) – auch nur deutschen Staatsangehörigkeit fällt.
Der Landkreis lehnte ab und damit liegt es beim Landesverwaltungsamt SA, was auch ablehnen will.
Die haben ja regelrechte Panik vor zu vielen Deutschen mit nachgewiesener Staatsangehörigkeit!

Auf, auf zum Kampf!
mkg
Hans

PS-Admin: Jedes Zögern, jedes Zaudern wäre Verrat am Vaterland!

 

Hans Püschel
Hufeisen 1
06682 Teuchern / Krauschwitz 18.o1.2o18

 

Landesverwaltungsamt
– Ref. Hoheitsangelegenheiten –
Pf 1963
39009 Magdeburg

Widerspruchsverfahren Staatsangehörigkeitsausweis

Sehr geehrte Frau K…..,

zur Beschleunigung des Verfahrens teile ich Ihnen mit, daß ich den Antrag selbstverständlich nicht zurück ziehe.

Ihre und die Verweigerungshaltung des Burgenlandkreises sind ja gerade der schlagende Beweis dafür, daß es offenkundig und aus im Dunkeln bleibenden Gründen heraus problematisch ist, mir die Staatsangehörigkeit gemäß dem regierungsamtlichen Antrag zu bestätigen.

Genau dies kann ich zwangsläufig jedoch nur als ein Bestreiten bzw. gar als Entzug der Staatsangehörigkeit ansehen, so wie es das Bundesverwaltungsgericht ebenfalls wertet in seiner Entscheidung, wiederholt zitiert wie folgt:
die Ablehnung der Feststellung (s)einer deutschen Staatsangehörigkeit wirkt sich wie eine Entziehung der Staatsangehörigkeit aus (vgl. BVerwG DÖV 1967, S. 94 f.)

Die Nichtgewährung eines unbedingten Rechtsanspruches, welches Staatsverhalten ich so krass nicht einmal in der DDR erleben mußte, und der dafür notwendige Verwaltungsaufwand lassen berechtigte Zweifel an der Rechtsstaatlichkeit der Bundesrepublik aufkommen. Ganz abgesehen davon, daß sie unter wiederholtem Verfassungsbruch durch fehlenden Grenzschutz und unkontrollierte Einwanderung von Millionen unzivilisierter, kulturfremder Menschen die Sicherheit im Lande und die Souveränität des deutschen Staatsvolkes gefährdet.

Diese offenkundig unaufhaltsame Entwicklung zu einem Bevölkerungskonglomerat aus unterschiedlichsten Staatsangehörigen und Staatenlosen in Verbindung mit Ihrer Verweigerungshaltung steigern nicht nur mein Interesse an einem Staatsangehörigkeitsausweis, sondern lassen ihn sogar unbedingt geboten erscheinen.

 

Mit freundlichen Grüßen

12 Responses to “Hans Pueschel treibt das Schweinesystem in die Enge!”

  1. Stefan Soppe says:

    Währendessen zeigen die “Demokraten” auch im Bundestag ihr wahres Gesicht:

    “Der Bundestag hat den AfD-Kandidaten Reusch für das Parlamentarische Kontrollgremium durchfallen lassen. ”

    Ist eigentlich verständlich, denn sonst könnten vielleicht einige unerklärliche Details über den “NSU” an die Öffentlichkeit kommen… 😉

  2. derbetroffene says:

    Solche Stinkbomben könnten eine ganze Lawine und Erdrutsche auslösen…

  3. Burkhardt says:

    Zitat

    “Solche Stinkbomben könnten eine ganze Lawine und Erdrutsche auslösen”…

    Zitatende

    Es werden weder Lawinen ,noch Erdrutsche, nur ein
    Verwaltungsaufwand welcher unerheblich ist, ausgelöst.

    Ohne jeglichen Erfolg,nutzlos,bestenfalls eine die Judesprudenz
    unterhaltsame Angelegenheit mit denen sich unterbeschäftigte
    Juristen bei Gericht unbeliebt machen und der eigenen Karriere
    nicht besonders förderlich wären.

    Ich “wundere mich immer wieder” warum die ewige Bedeutungshoheit
    des Deutschen Reiches zelebriert werden muss,während die gegenwärtige Politik schonungslos unser Land zerstört,heute wiederum die SPD bewiesen hat was von dieser “Volkspartei” zu halten ist.

    362 der 642 Delegierten stimmen Koalitionsverhandlungen zu.

    Ich würde gern wissen wollen wie viele dieser Stimmen von bereits
    gewählten Abgeordneten und andern “Volksvertretern” gekommen sind
    die um ihr Amt und die damit verbundenen Privilegien gebangt haben.

    Betreibt doch eine Geschichtsrevision untereinander,stellt es zur Diskussion wie seit so vielen Jahren-was hat es gebracht !!!

    Die NPD bis in das Mark getroffen,keine politische Konstellation,kein Gesetz konnte verhindert werden weil ihr einfach nicht aufhören möchtet
    die gesetzten Gesellschaftlichen Prioritäten zu akzeptieren und um Veränderungen so kämpft, das es von der Bevölkerung im allgemenem akzeptiert werden kann.

    Die Welt im Wandel begriffen ist, in welcher das ehemalige Deutsche Reich als ewiges “Schandmal” deutscher Geschichte zementiert ist,
    selbst die ehemalige DDR keine Rolle spielen wird -aber sogenannte “Volksparteien” wiederum ein Land so spalten, das beides “Schande” bleibt
    während eine Quintessenz nicht gezogen wird um ein besseres zu haben.

    Der “Kampf” um Vergangenheit ist nur Don Quichoterie,genug Sancho Pansas gibt es wohl,die “Windmühlen” aber werden mehr und mehr und das ewige “Pferd” auf dem geritten wird ist bereits gestorben.

    Nicht der Geschichtsrevionismus ist es ,sondern das permanete festhalten
    an einer Vergangenheit die Protegiert wird ,um jeden Preis,hält Euch ab davon Visionär zu wirken und die Menschen haben Angst vor Euch,um deswegen zu sagen das ihr “ewig gestrig bleibt “

  4. derbetroffene says:

    Kennst Du nicht den berüchtigten Ausspruch “Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen!”? Oder “keine Experimente”!
    Die “Bevölkerung” akzeptiert ja gerade nur das, was genau die Gewählten, die Du erwähnst, auch wollen. Und all die Gewählten – aller Parteien – bringen das wieder, was ihnen die Atlantikbrückner einbleuen und mit etwas Geld schmackhaft machen. Alle, die dort abstimmen, kriegen doch etwas von diesem Kuchen, also wissen sie, wie sie zu stimmen haben.
    Die “Bevölkerung”, z.Bsp. die Masse der Rentner – sind treue SPD- und CDU-Wähler, wird erst anders wählen, wenn sie kapieren, wie sie mit den paar Bestechungseuronen verarscht werden.
    Bislang WILL die Bevölkerung den Betrug nicht merken, natürlich auch aus eingeleuter Angst vor den bösen Nazis, logisch.
    Das ist der o.g. Erdrutsch bzw. die Lawine, die aus dem Aufwachen aus dem Betrugssystem resultieren können.
    Ohne diesen wird sich nichts ändern.
    Denn ob nun 1 mio oder abgebremst durch die AFD “nur” eine halbe kommt, verzögert nur das Sterben. Ist also sogar kontraproduktiv!
    verstehst Du, Burkhardt???!!!!
    Im Bestehenden kleine Reförmchen machen – verändert absolut nichts!
    Verhindert das STERBEN nicht!
    DAS ist wieder Deine Illusion über das bestehende Globalisierungsmodell Genau wie die DDR durch Reförmchen nicht mehr zu halten war.
    Du willst für Dich 100 Euro mehr Rente – dann ist alles gut?
    DAS ist Selbstbetrug. Der angloamerikanische Haifischkapitalismus wird immer für uns im Elend enden. Es war die germanische Volksgemeinschafts-Wirtschaft, die seit 30 – 40 Tausend Jahren die Welt befruchtet, nach vorn gebracht und erhalten hat.
    Das kannst Du “ewig gestrig” nennen, genau so wie die Schwerkraft oder das Sonnensystem. Aber wenn Du diese Wahrheiten ignorierst und sogar absichtlich gegen sie handelst, wirste Dir blutige Nasen holen.
    Natürlich hat die “Bevölkerung” seit langem ihren Verstand ausgeschaltet oder ausschalten lassen, aber deshalb wirken die Gesetze der Natur trotzdem unbarmherzig.
    Dumm stellen IST dumm, wobei wir auf Kosten der bösen ewiggestrigen Generation leben wie der kleiner werdenden Folgegenerationen und uns mit dem Fiatgeld aus den einfach hingetippten Zahlen der Banken zufrieden geben. gerade die, die jetzt über Groko abgestimmt haben machen das ALLE.
    Und alle schauen selbstzufrieden den Tausenden zu, die hinter Gitter gesteckt werden, weil sie etwas anderes sagen als das Glaubensdogma.
    Du auch, Burkhardt? DAS ist nämlich der Preis dafür, daß sie – gut versorgt – immer abstimmen DÜRFEN, wie sie abstimmen sollen. Was meinst Du, wie GEBAUCHPINSELT sie sich vorkommen dabei.
    Und übrigens – die NPD war der rettende, an die Wand gestellte Buhmann, daß die AFD überhaupt hochkommen, sich nach rechts abgrenzen konnte, damit die ängstliche Bevölkerung sie mal wählen konnte. Ohne NPD wäre die AFD die Nazipartei geworden. Das sollte Dir eigentlich klar sein. Die meisten von diesen Afd-Wählern werden schnellsten wieder zu ihren “sicheren” Altparteien zurückkehren, wenn sie meinen, daß die Gefahr gebannt sei. Haha! Wenn also, wie Du hoffst, kleine reförmchen erfolgt sind – SOZUSAGEN DIE LEICHENKISTE ETWAS WÄRMER AUSGEPOLSTERT IST!
    Der Erkenntnisprozeß ist hart, Burkhardt, aber wir müssen da durch!

  5. Burkhardt says:

    Ein dummer Spruch von Exkanzler Helmut Schmidt !

    Quelle
    https://de.wikipedia.org/wiki/Vision_(Religion)

    Zitat

    Wegen des Zukunftsbezugs vieler Visionen erhielt das Wort die allgemeine Bedeutung „Zukunftsvorstellung“ im Sinne einer Wunschvorstellung (seltener Befürchtung) oder einer für realisierbar gehaltenen Utopie. Auch außerhalb religiöser Zusammenhänge spricht man von „Zukunftsvisionen“. Gemeint sind meist kühne, in manchen Fällen phantastisch wirkende Konzepte, Entwürfe und Ideale, deren Verwirklichung geplant wird und die in dafür empfänglichen Kreisen Begeisterung auslösen. Insbesondere in Politik und Wirtschaft ist in diesem Sinne von Visionen die Rede, etwa der Vision eines geeinten Europas.

    Zitatende

    Leider gibt es keine Konzepte, Entwürfe und Ideale welche,….

    Die jeweiligen Protagonisten sind allgemein bekannt.

    Ich schrieb es schon-es beginnt,…

    Quelle
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/eu-parlament-pensionsfonds-der-abgeordneten-steuert-auf-pleite-zu-15410759.html

    Zitat

    Einem Pensionsfonds für EU-Parlamentarier geht das Geld aus.
    Die Finanzierungslücke beträgt mehrere Hundert Millionen Euro.
    Nun sollen die Steuerzahler einspringen.

    Zitatende

    Si vis pacem para bellum –

    Wir sollten uns einmal treffen !

  6. derbetroffene says:

    Du bestätigst doch alles selbst, Burkhardt!
    Sie – unsre Eliten – haben nur und ausschließlich dumme Sprüche drauf. Und je weiter sie vom alten deutschen (preußischen, Humboldtschen Bildungswesen weg sind, desto dekadenter und beschämender werden ihre geistigen Absonderungen.
    Du nennst es reaktionär – ich sage Vision zur Volksgemeinschaft, weil sie das einzige Konzept war bis heute (oder nenn die Alternative), das je für ein fast gesamtes Volk Frieden, Wohlstand und geistige Entwicklung brachte. Der Frieden wurde erst von außen genommen, als die anderen sich vor dem Erfolg fürchten mußten aus Angst vor Nachahmungen aus den eigenen Völkern heraus.
    Wir können uns jederzeit treffen, Adressen sind bekannt.
    Übrigens wird sich unsere anstehende Groko es zur Ehre gereichen lassen, den armen Pensionsfonds der so ärmlich bezahlten EU-Pensionäre großzügig zu retten, gerade weil doch Deutschland so unheimlich von ihnen profitiert hat;
    Deutsch nicht einmal eine Amtssprachen der EU ist – Hahaha!!!!!
    Zum Bezahlen ist der Minilohn-bezahlte tumbe Michel noch allemal gut, oder???

  7. Burkhardt says:

    Quelle

    https://www.youtube.com/watch?v=OlJmir8WED8&feature=youtu.be&list=PL4D67F23E7051106F

    Das ist ja noch nicht alles,aber ich war in Mathematik immer schlecht.

    Wie viele “Flüchtlinge” haben wir bereits- 1,5 Millionen ?

    Angesichts der Probleme will die CSU nur noch 200 000 Flüchtlinge im Jahr ins Land lassen, die SPD kennt keine Grenze und will die unbegrenzten Familienzusammenführung.

    Schon jetzt haben 390.000 geflüchtete Syrer die Berechtigung auf Familiennachzug-von welchen Familiennachzug darf denn ausgegangen werden?

    Vater,Mutter,Geschwister ,Oma und Opa,die ganze Sippe ,…..

    Leicht kämen dann nochmals 1,5 Millionen Ausländer in unser Land,
    von Menschen anderer Kulturkreisen einmal ganz abgesehen.

    Mindestens 3 Millionen Kulturbereicherer /Imigranten,Wirtschaftsflüchtlige,
    darunter Terroristen und alle erheben Ansprüche an dieses Land, gleichwohl jene keinen Jota für Deutschland geleistet haben.

    Wenn beschlossen wird das jährlich 200.000 weitere “Flüchtlinge”
    in das Land als Obergrenze gelassen werden sollen bedeutet dies
    in 10-Jahren das wieder weiterhin 2 Millionen Menschen ausländischer Kultur nach Deutschland kommen .,mit weiteren Ansprüchen.

    Mindestens 5 Millionen Menschen die in unser “Sozialsystem” einwandern.

    Wer soll das alles bezahlen?
    Immer mehr Menschen leben in Deutschland auf der Strasse, weil sie
    bei den zunehmend steigenden Mietpreisen ihre Miete nicht mehr bezahlen können.

    Rentner, die ihr ganzes Leben lang gearbeitet und dieses Land mit aufgebaut haben, können von ihrer Rente nicht leben.

    Die heranwachsende Generation wird nur noch auf Grundsicherung kolportieren müssen.,Lebensmittel-Tafeln sind durch Flüchtlinge völlig überfordert. Krankenkassenbeiträge steigen.

    Und es kommen immer mehr !

    Und dann wird geschrieben und fest gelegt, das es in Deutschland keine Obergrenze geben darf.

    Quelle:
    https://www.merkur.de/politik/fluechtlings-obergrenze-rechtliche-lage-deutschland-europa-zr-6101506.html

    Zitat:

    Grundsätzlich nein, sagt dazu Langenfeld: „Eine feste Obergrenze für Schutzbedürftige ist mit dem europäischen Recht nicht vereinbar.“ Dass andere EU-Staaten sich nicht mehr an die Dublin-Regeln halten, rechtfertige noch lange nicht, dass Deutschland es ihnen gleichtue. Wenn manche Staaten ihre Verpflichtungen nicht mehr erfüllten, dann seien am Ende die zuständig, die dazu noch in der Lage seien. „Es gibt im Europarecht nicht die Möglichkeit, den Rechtsbruch eines Anderen mit dem eigenen Rechtsbruch zu beantworten.“

    Zitatende

    Wenn ich dann dazu zähle welche Verpflichtungen Deutschland im zusammenhang des Euros eingegangen ist (Bürge) kann Deutschland
    nur noch Pleite gehen und der Steuerzahler bleibt der dumme während
    sich unsere “Eliten” immer mehr bereichern.

    “Was erlauben Strunz”,nein was erlauben sich unsere “Eliten” so mit Volksvermögen umzugehen und zuzuschauen scheinen wie Deutschland
    und die deutschen sterben.

    Das ergibt Bürgerkrieg im schlimmster Form der leider schon begonnen hat.

    Was Eva Herman dar stellt käme noch dazu,…..

    Wenn du in meinem Ort bist bist du herzlich eingeladen !

    Si vis pacem para bellum

  8. derbetroffene says:

    Es wird – wie iimmer – Krieg geben, wenn das globalistische System am Ende ist. Du beschreibst ja, wie alles zumindest auf die deutsche Pleite zusteuert.
    Deutschland wird – auch wie immer – alles bezahlen; zwangsläufig, weil es sich nach über 70 Jahren immer noch nicht aus der Besatzung befreit hat. Abber es gibt Lichtflecken:
    Hör Dir LIsa Fitz bei youtube an mit ihrem Protestlied. Sie benennt die Urheber, Soros und Rothschild beim Namen. Auch wird sie nicht mehr lange brauchen, um auch ihren Verein zu benennen, der in ALLEN menschlich niederstehenden Bereichen auffält: die Weinsteins, Wedels, Zuckerbergs usw. Alles Zufall?
    gestern Abend erzählte eine arme Verfolgte im 1. Fernsehen, wie sie in der Auschwitzer Musikkapelle spielen mußte, wenn die anderen zur Arbeit gingen. Mein Vater war 6 Jahre an der Front + Verwundung + jahrelange Gefangenschaft und Schwerstarbeit für die Sieger, dann Schwerstarbeit beim Wieseraufbau in Mitteldeutschland. Für den wäre Musikmachen zu jeder Zeit wie Urlaub gewesen, der hat Null Entschädigungen oder Wiedergutmachungen bekommen – nur schief angeguckt.
    Aber solches hat gestern niemand bei der Schickse Will nachgefragt. Er ist lange tot, wogegen die arme Verfolgte noch mit 100 ganz routiniert und munter von ihrer angeblichen Verfolgung berichten wird – Soooo schwer hat sie gelitten!!!
    Da ich Deinen Ort nicht kenne, bzw. Ortsangaben im Internet immer gefährlich sind, könnten wir uns auf neutralem Boden sozusagen, beim Püschel treffen. Dessen Adresse und Telefon stehen eh im Internet und der ist sicher immer empfangsbereit für ehrliche Gespräche….

  9. Burkhardt says:

    Zitat

    Es wird – wie immer – Krieg geben, wenn das globalistische System
    am Ende ist.

    Zitatende

    Tatsächlich war es fast immer so,aber es gibt Ausnahmen.

    Es gab nicht einmal einen Bürgerkrieg zum Ende der DDR,besonnene
    Kräfte haben das verhindert,es ist kein Schuss gefallen!

    Ob das in diesem gegenwärtigem Systen ebenfalls so ab läuft
    steht in den Sternen,ist aber ebenso möglich.

    Tatsächlich werden diesen Kampf zuerst und in erster Linie das
    abgehängte -Verzeihung- Präkariat,Rentner,Kranke und andere
    Bedürftige abhalten müssen,dessen Kraft durch die zunehmende
    weitere anhaltende Flüchtlingspolitik gespalten wird und in Konkurrenz
    zu treten ist.

    Bitter für die Betroffenen welche noch dazu benützt werden -nicht den offenen Kampf zu suchen, sondern das was noch vorhanden ist verteidigen zu haben,der offenene Bruch in dieser Gesellschaft zwar sichtbar wird-ohne jedoch zu Konsequenzen führt um den “Eliten” Einhalt
    zu gebieten.

    Dennoch sind lang anhaltende Proteste gegenwärtig,welchen das
    so genannte “Präkariat” aufzunehmen bereit ist,in der letzten “Wahl”
    zu tatsächlichen Konsequenzen geführt haben mag.

    Die auch betroffene “Mittelschicht” ist noch nicht bereit sich den
    Protesten anzuschließen,zumindestens nicht so wie es erforderlich wäre.

    Dennoch ,der soziale Sprengstoff und das auseinander setzen mit der Flüchtlingspolitik ,die zum Nachteil des eigenen Volkes alimentiert werden,
    dessen Benehmen unweigerlich dazu führen muss das es nicht nur
    einzelne “Krawalle” geben wird lässt das scheitern diese Staates und
    nicht nur in dieser Hinsicht unbedingt vermuten.

    Problematisch scheint mir,das die einstige “stolze Partei”

    -die SPD es wäre-

    welche sich im Nationalsozialismus rühmte gegen das System zu sein
    und heute noch davon zehren will,diejenigen wären welche die Menschen
    nunmehr in den Abgrund treiben, um ein einstiges wieder hervor zu rufen !?

    Die SPD hat spätestens seit den Hartz-IV Gesetzen, jeden Anspruch auf eine soziale Gestalung verloren,Volk und Partei veraten, deren Urheber ,
    Peter Hartz ,ein verkommenener Betriebsrat und Altkanzler Schröder,ein nun hochbezahlter Manger ist, dem Deutschland damals und heute ganz egal ist.

    Ich will die anderen etablierten Parteien nicht vergessen die das alles mit gemacht haben,sich in einer Jamaika -Konstellation versuchten und nun
    die SPD wieder bereit ist Volk und Vaterland zu verraten,zusammen mit der CDU/CSU von denen man erahnte immer zu Schandtaten bereit zu sein.

    SOZIALDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLAND-

    wer hat uns verraten- Sozialdemokraten,nicht die NPD !

    https://www.youtube.com/watch?v=mkY-Ac3WFpA

  10. Burkhardt says:

    Hallo Hans,

    ich bitte diese Problematik gesondert zu betrachten !!!

    Problematisch scheint mir,das die einstige “stolze Partei”

    -die SPD es wäre-

    welche sich im Nationalsozialismus rühmte gegen das System zu sein
    und heute noch davon zehren will,diejenigen wären welche die Menschen
    nunmehr in den Abgrund treiben, um ein einstiges wieder hervor zu rufen !?
    Danke

  11. derbetroffene says:

    Ich denke, daß wir die SPD langsam vernachlässigen können, wie in vielen europäischen Staaten. Übrigens auch die Christsozialen, außer in Österreich, wo Kurz eine atemberaubende Entschiedenheit an den tag gelegt hat und damit die ÖVP gerettet. Ohne Kurz wäre die FPÖ weit über 30 % gelandet, auf jeden Fall stärkste Kraft.
    und die Groko wird für SPD und CDU das Sterbeglöcklein sein.
    Daß es zum Ende der DDR nicht gekracht hat, liegt daran, daß sie von Hintergrundmächten abgewicklet wurde, ziemlich planmäßig, ähnlich der SU.Dort hatten die Globalisierer für einige Jahre intern bestochen und übernommen, beginnend mit Gorbatschow. Hier sollte nur das Experiment von 1917 (derselben Globalisierer) in den normalen kapitalist. Globalismus transferiert werden.
    Allerdings hatten mit der Putintruppe einige nationalistische Russen die Notbremse gezogen und den fast vollendeten Transfer unterbrochen…

  12. Burkhardt says:

    Eigenes Zitat

    Tatsächlich werden diesen Kampf zuerst und in erster Linie das
    abgehängte -Verzeihung- Präkariat,Rentner,Kranke und andere
    Bedürftige abhalten müssen,dessen Kraft durch die zunehmende
    weitere anhaltende Flüchtlingspolitik gespalten wird und in Konkurrenz
    zu treten ist.

    Bitter für die Betroffenen welche noch dazu benützt werden -nicht den offenen Kampf zu suchen, sondern das was noch vorhanden ist verteidigen zu haben,der offenene Bruch in dieser Gesellschaft zwar sichtbar wird-ohne jedoch zu Konsequenzen führt um den “Eliten” Einhalt
    zu gebieten.

    Zitatende

    Ich ,welcher anderen eine Oligophrenie (Geistesschwäche, Intelligenzdefekt, geistige Behinderung) die ererbte, angeborene
    oder früh erworbene Minderung der allgemeinen geistigen Entwicklung-
    zu gesprochen habe-trifft mich nun selbst.

    Ich erkenne das ,welches von mir selbst zitiertes, genau so sein muss,genauso gewollt ist und der Machtgehalt darauf zementiert ist.

    Brot und Spiele -in anderen Konfigurationen,ausgetragen auf der unteren Ebene-welches niemals und unter keinen Umständen auf ein Präkariat verzichten will / kann ,künstlich gezeugt,aber immer darin geboren.

    Du hast mir nicht wirklich geantwortet,unterschätzt die Menschen,die Partei der CDU/SPD/CSU/FDP -die einen Machtanspruch immer noch zelebrieren ,der eigentlich schon lange ab gelaufen ist.

    Vernach lässigen können,für was !?

Leave a Reply

Premium WordPress Themes



Premium WordPress Themes