Einer der grössten Verbrechern gegen die Menschheit ist gestorben. David Rockefeller wurde 101 Jahre alt und wachte nicht mehr aus dem Schlaf in seinem Haus in Pocantico Hills, New York am Montag auf. Laut dem Sprecher der Familie, Fraser P. Seitel, war die Todesursache Herzversagen. Nach Aussen hat sich Rockefeller als spendabler Gönner und Wohltäter für die Gesellschaft gegeben, dabei hat er mit seinen vielen Stiftungen und Denkfabriken gegen die Gesellschaft und für eine Weltdiktatur hingearbeitet.

Wer beim Bilderberg-Treffen in St. Moritz 2011 dabei war kann sich erinnern, wir haben vor dem Tagungshotel “Happy Birthday” für David Rockefeller zu seinem 96. gesungen und ihm einen Torte überreicht, als Scherz natürlich.

War David doch der Ehrenpräsident dieser geheimen Truppe, die eine von globalen Konzernen gesteuerte Weltregierung will. Das Foto oben zeigt David Rockefeller zusammen mit Henry Kissinger in St. Moritz 2011 vor dem Abflug.

Ein Trost ist ja für uns, trotz der vielen Milliarden und der Macht und dem Einfluss den man damit kaufen kann, auch diese Leute müssen sterben, gehen nackt ins Jenseits und können NICHTS von ihrem Reichtum mitnehmen.

Die nächsten Mumien, die unbedingt bald gehen müssen, sind Henry Kissinger und George Soros.

Ach, da fällt mir ein, Kissinger (94) hat jetzt die Wette gegen Rockefeller gewonnen, wer zuerst sterben würde. Es ging um 1 Dollar!

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

1 Response » to “David Rockefeller ist (endlich) tot”

  1. Numib says:

    Ruhe in Un-Frieden, David Rockefeller!

Leave a Reply

Weboy



WordPress Themes