Aggressive Neger sollen die weissen Völker ersetzen 300x200 Ziel der EU Etablierten ist die Ausrottung der weißen VölkerNiemand, der normal und gesund ist, hasst seine Familie, sein Volk, sein Vaterland. Nein, wer normal und gesund ist, tut alles für die Zukunft seiner Kinder und seines Volkes.

Warum hassen die Etablierten ihr eigenes Volk so sehr? Warum fördern sie die Massentötung unserer Kinder, von denen Jahr für Jahr Hunderttausende „abgetrieben“, also ermordet werden? Warum tun sie gleichzeitig alles, um weißen Menschen das Kinderhaben auszureden und wirtschaftlich unmöglich zu machen? Warum fördern sie fremde Geburten und öffnen die Grenzen für die unkontrollierte farbige Masseneinwanderung? Und warum behaupten sie, die biologische Auslöschung unseres weißen Menschentums sei eine Bereicherung?

Sind sie denn alle verrückt geworden? Ja, einige sind wohl wirklich verrückt. Aber eben nur einige, die anderen verfolgen mit rattenhafter Wut einen Plan.
Es gehört zu diesem Plan, wenn ein Bundespräsident Joachim Gauck in Grundsatzreden der Öffentlichkeit einhämmert, daß wir angeblich die Masseneinwanderung bräuchten und wie wertvoll die Einwanderer doch allesamt seien, egal woher sie kämen.

Gauck ist beileibe nicht der einzige, der diesen gemeingefährlichen Blödsinn verbreitet. Zehntausende Funktionäre der etablierten Parteien und der Medien machen sich schuldig und engagieren sich Tag für Tag in gleichem Maße. Und es versteht sich von selbst, daß selbst der geringste Widerstand gegen diesen Wahnsinn kriminalisiert und als asozial dargestellt wird.

Daß dies so geschieht, ist das eine. Das Schlimmste ist aber, daß mittlerweile viele Millionen Volksgeschwister ihre Identität als Deutsche verloren haben und diesen Schwachsinn von der Bereicherung durch Neger und Orientalen glauben. Und je exotischer diese Bereicherung, umso wertvoller und größer. Dabei ist es kein Problem, diesen Unfug logisch zu entkräften. Denn um etwas bereichern zu können, müßte der Bereichernde höherwertiger bzw. wertvoller sein, als der Bereicherte.

Sind wir Weißen also in den Augen der Etablierten minderwertiger als Farbige? Vermutlich sehen sie es genau so, auch wenn sie es noch nicht allzu oft laut aussprechen. Denn das würde aller Welt zeigen, daß es sich bei den Herrschenden um übelste Rassisten handelt.

Diese offenkundige Geisteshaltung der etablierten Übeltäter korrespondiert ebenso offensichtlich damit, daß die weißen Völker Europas nicht nur nicht schützenswert, sondern überflüssig seien. Entsprechend handeln sie.

In diesem Sinne soll besonders das deutsche Volk nach dem Willen derer, die Herrschaft über uns haben, sozialverträglich und möglichst geräuschlos abgewickelt werden und verschwinden.

Der „neue Mensch“ dieser Rassisten, der uns ersetzen soll, ist farbig – sie machen kein Hehl daraus. Und auch die anderen weißen Völker Europas sollen verschwinden, um den Farbigen Platz zu machen.

Für die weissen Völker Nick Griffin BNP 300x200 Ziel der EU Etablierten ist die Ausrottung der weißen VölkerEs ist dem englischen Europaabgeordneten Nick Griffin von der BNP zu danken, es vor einigen Wochen einmal in aller Deutlichkeit ausgesprochen zu haben. Und im Europa-Parlament stach er damit natürlich in das Wespennest.

Griffin führte aus: „Der Gott-Vater der europäischen Union, Richard Coudenhove-Kalergi, veröffentlichte den Plan für ein Paneuropa und den Ethnozid an den europäischen Völkern, die Anregung zu massenhafter, nicht-weißer Immigration war zentraler Teil dieses Plans. Seitdem arbeitet eine unheilige Allianz aus Linken, Kapitalisten und Zionisten bewußt daran, uns durch Immigration und Vermischung in unseren eigenen Heimatländern aus der Existenz herauszuzüchten.

Da der Widerstand der Ursprungsbevölkerung gegen diese genetische Modifikation des Menschen wächst, sucht die kriminelle Elite weitere Wege, um ihre angestrebten Ziele zu verschleiern.
Zuerst nahm man Immigranten zeitweise als Gastarbeiter auf, dann sprach man von multikultureller Bereicherung, dann waren es Flüchtlinge, schließlich die Antwort auf die sinkende Bevölkerungszahl. Unterschiedliche Ausreden, unterschiedliche Lügen. Und Asyl ist nur eine weitere Lüge. Doch die wahre Absicht bleibt die gleiche: der größte Genozid in der menschlichen Geschichte, die „Endlösung“ für das christliche europäische Problem. Dieses Verbrechen verlangt ein neues Nürnberger Tribunal und ihr Politiker werdet auf der Anklagebank sitzen.“

Damit sprach Nick Griffin das aus, was die etablierten Übeltäter antreibt. Jeder, der dagegen nicht Widerstand leistet, macht sich mitschuldig!

Der Beitrag Ziel der EU-Etablierten ist die Ausrottung der weißen Völker erschien zuerst auf Auf gut Deutsch!.

Ähnliche Beiträge:

  1. Bundespräsident will weitere Millionen Ausländer anlocken Jeder Ausländer muß uns Deutsche komplett für verrückt halten, daß…
  2. Blockparteien verwandeln Deutschland in Kanakistan Die Blockparteien CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke machen kein Hehl…
  3. Italien will Asylanten in andere EU-Staaten weiterschicken Man könnte es ja beinahe verstehen, daß die Italiener so…

(176)

Leave a Reply

WordPress主题



WordPress Blog