Statistik: Verteilung der Asylanten in Europa..und Negola kommt gleich mit!

 

Man sagt ja immer so schön:
Vertraue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Aber dieses Bild muss man trotzdem mal in einer ruhigen Minute auf sich einwirken lassen…..

(bevor man ausrastet)

Man sagt ja immer so schön: Asylanten

Ein riesiges Verbrechen am deutschen Volk:

Ein Asylant (im Verwaltungsgebiet BRD offiziell „Asylbewerber“ genannt) ist ein Ausländer, der in einem anderen Land mit dem Gesuch auftritt, ihm ohne Gegenleistung ein Aufenthaltsrecht und weitere, insbesondere soziale, Rechte einzuräumen, und der dabei eigene politische oder sonstige Verfolgung in seinem Heimatland geltend macht. Das Zielland entscheidet über einen solchen Antrag nach seinen ausländerrechtlichen Vorschriften. Personen, denen die BRD den Grenzübertritt gestattet, können sich auf das in Art. 16 a Grundgesetz (GG) eingeräumte Asylrecht berufen.
BegriffWortbildung und Wortsinn


Das Ende der SicherheitFranz Solms-LaubachWarum die Polizei uns nicht mehr schützen kannEin dramatischer Bericht rüttelt die Gesellschaft auf»Vor geraumer Zeit haben wir daheim zwei junge Einbrecher überrascht. Die per Notruf alarmierte Polizei brauchte wegen Personalknappheit 45 Minuten, bis meine Familie Hilfe bekam. Wie sicher fühlt man sich da, wenn man Steuern an den Staat entrichtet, damit dieser den Bürgern bei Gefahr im Verzug Sicherheit gewährleistet? Und dann kommt keiner. Unlängst wurde dann die Tochter einer Bekannten brutal vergewaltigt. Und die Polizei riet durch die Blume von einer Strafanzeige ab, fragte die Eltern, ob sie wirklich wollten, dass ihre Anschrift - einer stadtbekannten Großfamilie - bekannt werde. Mit allen möglichen Folgen. Sicherheit? Fehlanzeige! Daran musste ich sofort denken, als ich den Buchtitel Das Ende der Sicherheit zum ersten Mal gesehen habe. Darauf aufmerksam gemacht hatte ein Schichtleiter eines großen Polizeireviers, welcher im Ruhrgebiet immer öfter Einsätze streichen muss, weil kein Geld für Benzin und die Wartung der Einsatzfahrzeuge mehr da ist. Die Bevölkerung soll das natürlich nicht erfahren. So war ich gespannt, ob da zur Abwechslung mal einer die Wahrheit über unsere Sicherheitslage - ohne Rücksichten auf politische Korrektheiten - aufgeschrieben hat.Autor Franz Solms-Laubach ist Reporter der Bild-Zeitung für Polizeithemen und Sicherheit. Er beschreibt auf 254 Seiten, was viele Bürger schon lange ahnen: Die Polizei kann uns nicht mehr vor der Flut der Kriminellen schützen. Diebstahl, Einbrüche, Überfälle, Gewalt gegen ältere Menschen, Organisiertes Verbrechen, Internetkriminalität, Waffenhandel und immer jüngere Gewalttäter - woher kommt diese Welle, die jeden Pfeiler unserer früheren Sicherheitsstruktur umgerissen hat? Solms-Laubach wagt es, eine unbequeme Wahrheit auszusprechen und nennt Zahlen zu nichtdeutschen Tatverdächtigen. Er macht die EU-Osterweiterung, Massen von Asylbewerbern und Armutsflüchtlingen als Ursachen aus. Seine Ratschläge: Die Polizei braucht mehr Geld, mehr Zusammenarbeit, mehr Technik und die Bürger müssen viel genauer hinschauen, um Verbrechen schon im Entstehen zu verhindern.Ich habe das Buch in einem Atemzug durchgelesen. Endlich schreibt einmal jemand ohne Schaum vor dem Mund die Fakten auf. Wird die Politik das Buch lesen und den Bürgern die Sorgen nehmen können? Wenn morgen wieder ein Einbrecher in meiner Wohnung steht, wird die Polizei dann schneller kommen oder künftig noch länger brauchen?« Udo UlfkottePaperback, 254 SeitenDer Begriff Asylant setzt sich aus dem Hauptwort „Asyl“ und dem Suffix -ant zusammen, wobei das Suffix die an einen Wortstamm angehängte Endung ist, die der Wortbildung oder Flexion dient. Die Zufügung -ant gibt zu erkennen, daß eine Person etwas tut. Die Person, die Asyl erlangen will, bemüht sich um dieses. Nach den Regeln der Wortbildung ist der Begriff „Asylant“ demnach sprachlich zutreffend und wertungsfrei, wie beispielsweise die ebenso gebildeten Begriffe Aspirant, Fabrikant, Informant, Komödiant, Laborant, Praktikant, Spekulant, Immigrant, Exilant, Hospitant, Simulant. Nachschlagewerke kannten noch bis zumindest in die 1980er Jahre nur den Begriff „Asylant“.

Ersatzbegriff aus der BRD-Lüge- und Heuchelsprache

Die politisch-mediale Lüge- und Heuchelsprache in der BRD bevorzugt statt des richtigen Begriffs „Asylant“ den Ausdruck „Asylbewerber“. Von der Wortbedeutung her sucht auch der „Bewerber“ um etwas nach. Assoziativ jedoch strebt im allgemeinen Verständnis ein „Bewerber“ eine Stelle an (oder ein Amt), das heißt er will eine produktive, wertschöpfende Tätigkeit übernehmen, eine Vorstellung, die mit der Situation und Wirklichkeit eines Asylgesuchs nichts zu tun hat. Zudem kommt es oft vor, daß „Bewerber“ ihre Bewerbung auch wieder zurückziehen, weil sie sich anders entschieden haben; dies geschieht bei Begehren auf Asyl jedoch so gut wie nicht, sondern das Asylbegehren zielt auf einen Rechtsanspruch und ist eine Karte, die nur einmal gespielt und auf die alle Hoffnung gesetzt wird. Schließlich hat der Adressat, bei dem eine „Bewerbung“ eingereicht wird, in aller Regel die Freiheit, nach seinen Erfordernissen, Einschätzungen oder Wertungen einen Bewerber zurückzuweisen, ohne daß ihm dies negativ ausgelegt werden könnte, eine Konstellation, die mit dem Behördenhandeln und den massenhaften Rechtsbehelfs- und Klageverfahren in Asylangelegenheiten nichts gemein hat. Die Mehrzahl der Bewerber um Stellen und Ämter wird abgewiesen und klagt hiergegen nicht über Jahre auf Steuerzahlerkosten.

Psychologische Kriegführung mit Begriffswahl

Der auch in Vorschriften verwendete Begriff des „Asylbewerbers“ ist deshalb sprachlich schief. Erkennbar ist an ihm das Bemühen, durch das Auslösen falscher Assoziationen die entsprechenden Antragsteller im Bewußtsein der Einheimischen unterschwellig aufzuwerten, um das Erreichen des größeren Ziels, der Überfremdung – auch mittels der in großer Anzahl ins Land gelockten Asylanten –, weiterzutreiben. Der Begriff „Asylbewerber“ zeigt sich als Bestandteil sprachlicher Psychologischer Kriegführung, welche mit dem millionenfachen Einströmen fremder Völkerschaften den „Ausländer“ aus der Wahrnehmung des Volkes ausblenden will. Aus Gastarbeitern und Asylanten wurden nach der Sprachlenkung „Einwanderer“, „Zuwanderer“, „Migranten“, schließlich angeblich benötigte „Fachkräfte“, „Asylbewerber“ oder einfach „Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus“.

Verwaltungsverfahren

Der Staat, in dem die Asylanten ihr Begehren stellen, prüft in einem Verwaltungsverfahren, ob ein Anspruch auf Asyl besteht, ob es sich bei den Antragstellern um Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention handelt und ob – vom Zielstaat sich selbst auferlegte – Abschiebungshindernisse vorliegen. In den Staaten der Europäischen Gemeinschaft bestimmt seit dem Jahr 2013 die Dublin-III-Verordnung, welches EU-Land einen Asylantrag zu prüfen hat.

Asylverpflichtung der BRD

Die Asylverpflichtung ließen die siegreichen westalliierten Feindmächte des Zweiten Weltkrieges 1949 in das Grundgesetz für die BRD mit hineinschreiben. Die BRD behielt die Regelung (heute Artikel 16 a GG) als geeignetes Mittel bei, um die Umvolkung auf ihrem Territorium im Dienst der Neuen Weltordnung zu fördern.

http://de.metapedia.org/wiki/Asylanten

1914 wurde die “Schlange” (Satan) los, verführte die Heiden (Untiere, Niederrassigen) an allen Enden der Erde und führte sie zum Vernichtungskampf gegen “Kreuz” und “Lamm”, d. i. gegen das Germanentum, bzw. dessen Hauptvertreter, das Deutschtum – und nicht zum erstenmal in der Weltgeschichte.

Ein riesiges Verbrechen am deutschen Volk, der Asylant.

(19)

26 total views, 26 views today

Obama laufen die eigenen Leute davon

On October 21, 2014, in Schall und Rauch, by admin

Am 4. November finden die sogenannten Halbzeitwahlen (Midterm elections) in den Vereinigten Staaten statt, in der Mitte der vierjährigen Amtszeit des Präsidenten. Dabei werden ein Drittel der Senatoren und das gesamte Repräsentantenhaus neu bestimmt, sowie ein Teil der Gouverneure gewählt. Auch die Parlamente der meisten Bundesstaaten werden neue besetzt. Es ist ein wichtiger Termin und Barometer, denn es zeigt die Stimmung im Land und was die Bevölkerung von der Arbeit des Präsidenten denkt. Laut neuesten Umfragen ist die Zustimmungsrate (approval rating) die niedrigste in seiner Amtszeit. Laut einer ABC News/Washington Post Umfrage die am vergangenen Mittwoch veröffentlicht wurde stimmen nur noch 40 Prozent der Amerikaner der Arbeitsleistung von Obama zu. Die Stimmung ist so mies, die meisten Kandidaten der Demokraten wollen nicht, dass Obama ihnen beim Wahlkampf hilft und in ihren Bundesstaat kommt, weil sie eher eine Schädigung des Images befürchten.

Am Sonntag absolvierte Obama einer dieser selten gewordenen Auftritte in Maryland wo er vor Unterstützern des Kandidaten der Demokraten für das Amt des Gouverneur, Anthony Brown, sprach. Er leierte seine übliche Liste an fabrizierten Wirtschaftsdaten herunter, welche Fortschritte doch seine Amtszeit für die Bevölkerung gebracht hätte. Dabei ist die Situation in den USA ganz schlecht, mit 46,6 Millionen Amerikaner die von Essensmarken (Foodstamps) leben und 93 Millionen die nicht im Arbeitsprozess sind, ein Häusermarkt der tot ist und eine Wirtschaft die gerade zusammenbricht. Von der gigantischen Staatsverschuldung gar nicht zu sprechen. Mitten in seiner Rede standen viele der Zuhörer von ihren Sitzen auf und haben das Auditorium verlassen. Offensichtlich konnten sie den Bullshit den er verzapfte nicht mehr anhören. Dabei sind es Mitglieder der eigenen Partei!!!

Obama der Paria-Präsident (Ausgestossener bzw. Aussenseiter):

Sogar seine ehemaligen Fans haben den leeren Spruch “Hope and Change” durchschaut und merken endlich, Obama ist genau so schlimm wie der Vorgänger Bush oder noch schlimmer, in dem er nur die Interessen der Finanzhaie an der Wall Street und der Rüstungsindustrie verfolgt. Was hat Obama alles versprochen? Nach sechs Jahren ist das Foltergefängnis von Guantanamo immer noch in Betrieb, die NSA spioniert die ganze Welt aus, seine Killerdrohnen fliegen über diverse Länder und ermorden wahllos Zivilisten, er hat einen neuen Bombenkrieg gegen den Irak und Syrien befohlen, die Regierungsumstürze wie in der Ukraine gehen weiter und der neu entfachte Kalte Krieg mit Sanktionen und Provokationen gegen Russland hat er auch zu verantworten. Der Friedensnobelpreisträger hat die Menschheit sehr nahe an einen Weltkrieg gebracht und die Weltwirtschaft ist auch am abserbeln. Tolle Leistung für den “Friedensengel”.

Um die Peinlichkeiten noch zu bestätigen, im September hat Obama am Rande der UN-Vollversammlung mit seiner Frau Michelle das schicke New Yorker Restaurant Estela besucht. Als er die Rechnung mit seiner Kreditkarte begleichen wollte wurde diese ablehnt weil gesperrt. Die “First Lady” sei dann eingesprungen und hatte das Abendessen mit ihrer Kreditkarte beglichen. Man stelle sich vor, der Präsident der Vereinigten Staaten ist nicht kreditwürdig und kann nicht zahlen. Sympthomatisch für den Zustand des ganzen Landes!

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

(37)

50 total views, 50 views today

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zugestimmt, dass die EU-Steuerzahler für die Schulden der Ukraine bei Gazprom aufkommen dürfen. Dies soll zunächst durch einen Übergangskredit geschehen. Wie hoch dieser ist und wann die bankrotte Ukraine den Kredit zurückzahlen wird, soll am Dienstag in Brüssel beraten werden. (39)

45 total views, 45 views today

Die russische Verbraucherbehörde hat Untersuchungen gegen 200 McDonald‘s-Filialen eingeleitet. Ausschlaggebend seien Hygiene-Mängel. Zuvor wurden schon neun Filialen der Fast Food-Kette geschlossen. Doch auch der US-Whiskeyproduzent Brown-Forman hat Probleme in Russland. Die Verbraucherbehörde hat nach eigenen Angaben Insekten-Gift im Jack Daniel’s-Whiskey gefunden. (42)

47 total views, 47 views today

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit vor einem Crash an den Finanzmärkten. Beobachter sind sich nicht ganz klar, was das bedeutet: Entweder der Crash kommt nun mit biblischer Sicherheit (“und abermals krähete der Hahn”), oder die BIZ liegt falsch. Auch das wäre keine vertrauenerweckende Erkenntnis. (31)

38 total views, 38 views today

Der bevorstehende EZB-Stresstest hat bei einigen Banken zu verstärkter Kapitalaufnahme geführt. Die meisten warten jedoch ab. Eine von der EZB unabhängige Schätzung sieht einen realistischen Kapitalbedarf von 300 Milliarden Euro bei den europäischen Banken. (28)

34 total views, 34 views today

In Barcelona demonstrierten erneut mehr als hunderttausend Katalanen für die Unabhängigkeit ihrer Region. Regionalpräsident Mas will nach einem Verbot des offiziellen Referendums am 9. November eine symbolische „Volksbefragung“ durchführen. Die Bürgerbewegung fordert Neuwahlen. (23)

26 total views, 26 views today

Erste Solarzellen-Batterie arbeitet mit Luft

On October 21, 2014, in Endzeit, by admin

Forscher an der Ohio State University haben eine Solarzelle entwickelt, die ihre eigene Energie speichert und dafür Luft atmet. Nach Angaben der Erfinder könnten damit die Kosten für erneuerbare Energien um 25 Prozent sinken. (28)

33 total views, 33 views today

Der Vorstand der SPD in Thüringen hat entschieden, mit Bodo Ramelow den ersten linken Ministerpräsidenten in Deutschland zu wählen. Demnach käme 25 Jahre nach der Wiedervereinigung ein Kandidat der Linkspartei an die Macht, die zuvor als PDS die Nachfolge der SED angetreten hatte. Thüringen könnte auch als Modell für den Bund gelten, wo sich Sigmar Gabriel alle Optionen offen halten möchte. (25)

28 total views, 28 views today

Das Zahlungssystem RTGS der Bank of England ist am Montag ausgefallen. Über das System wickelt die BoE Bankgeschäfte von etwa 300 Milliarden Euro ab. Grund für den Crash war ein “technisches Problem”. (34)

38 total views, 38 views today

Premium WordPress Themes